Agrarwissenschaften

Die Agrarwissenschaften beschäftigen sich mit Fragen der Ernährungssicherheit und Nahrungsmittelqualität. Die landwirtschaftliche Entwicklung von Regionen und Ländern und das ökologische Gleichgewicht unseres Planeten steht dabei im Zentrum.  

Mit dem Abspielen des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren OK
Warum Agrarwissenschaften studieren? Simon Hug erzählt

Bachelor-Studium

Das Bachelor-​Studium dauert 3 Jahre. In dieser Zeit müssen 180 Kreditpunkte erworben werden. Obligatorisch ist auch ein Praktikum von 10 Wochen. Der Eintritt ins erste Semester ist nur im Herbst möglich.

Master-Studium

Das Master-​Studium in Agrarwissenschaften dauert im Minimum 2 Jahre. Es werden folgende Vertiefungen angeboten:
- Agrarökonomie
- Tierwissenschaften
- Pflanzenwissenschaften

Im Master-Studium enthalten ist auch ein Praktikum von 16 Wochen. Insgesamt sind 120 Kreditpunkte zu erarbeiten. Der Studienabschluss erfolgt mit dem Master of Science ETH in Agrarwissenschaften (abgekürzt: MSc ETH Agrarw.).

Die weitergehende Qualifizierung ist durch das Doktorat und verschiedene Formen der akademischen Weiterbildung (MAS/CAS) gewährleistet.

JavaScript wurde auf Ihrem Browser deaktiviert